„Ökologie muss auch ökonomisch sein,
sonst macht es keinen Sinn.“

Alfred Platow

„Kein vernünftiger Mensch ist gegen ,Öko‘.
Mich interessieren aber auch die Renditen.“

Gunter Schäfer

„Mir geht es nicht nur darum,
in was ich investiere, sondern
vor allem auch darum, in was
ich nicht investieren will.“

Anita Korbella

„Die Umwelt zu retten und faire
Bedingungen für alle zu schaffen,
ist ein langwieriger, sinnvoller
Prozess. Und ein gigantischer
Wachtumsmarkt obendrein.“

Pit Konkol

„An den Börsen wird täglich auch
um Menschenrechte und irreparable
Umweltschäden gefeilscht.

Dagegen ein sichtbares Zeichen
zu setzen, ist entscheidend.“

Frank Kittel

„Ich kann doch nicht mein Geld in Fonds
investieren, die auch ausbeuterische
Kinderarbeit fördern, und gleichzeitig
für meine Kinder das Beste wollen.“

Kerstin Schäfer

News

15.02.2017 14:42 Alter: 302 days Kategorie: Pressespiegel VM, Pressespiegel UN, Pressespiegel PK, News PK, News VM, News UN, Rock'n'Roll
15.02.2017

Gewissen statt Krawatte: Alfred-Platow-Portrait im Ö-Magazin

Alfred Platow hat vor über 20 Jahren den ersten Fonds auf den Markt gebracht, der nach ökologischen Kriterien investiert. In der Finanzbranche ist Platow ein Außenseiter – im besten Sinne.

Mit freundlicher Genehmigung des Bioverlages zeigen wir ab sofort auf unserer Website das vollständige Unternehmerportrait Seite 38-42, das die Autorin Annika Janßen für den Bioverlag eingefangen hat.