„Ökologie muss auch ökonomisch sein,
sonst macht es keinen Sinn.“

Alfred Platow,
Vorstandsvorsitzender ÖKOWORLD AG

„Kein vernünftiger Mensch ist gegen ,Öko‘.
Mich interessieren aber auch die Renditen.“

Gunter Schäfer,
Leitung Marketing & Kommunikation bei ÖKOWORLD

„Welche Gefühle haben Sie, wenn Sie Geld
für Ihre Kinder oder Enkelkinder anlegen?


Stehen Ihr soziales und ethisches
sowie ökologisches Weltbild im Einklang
mit den Unternehmen, in die Sie investieren?“

Torsten Müller,
Vorstand ÖKOWORLD AG

„Mir geht es nicht nur darum, in was ich
investiere, sondern vor allem auch darum,
in was ich nicht investieren will.“

Alexandra Sturm,
Beraterin bei ÖKOWORLD

„Die Umwelt zu retten und faire Bedingungen
für alle zu schaffen, ist ein langwieriger,
sinnvoller Prozess.

Und ein gigantischer Wachtumsmarkt obendrein.“

Pit Konkol,
Grafiker bei ÖKOWORLD

„Ich kann doch nicht mein Geld in Fonds
investieren, die auch ausbeuterische
Kinderarbeit fördern, und gleichzeitig
für meine Kinder das Beste wollen.“

Kerstin Schäfer,
Beraterin bei ÖKOWORLD

„An den Börsen wird täglich auch
um Menschenrechte und irreparable
Umweltschäden gefeilscht.

Dagegen ein sichtbares Zeichen
zu setzen, ist entscheidend.

Frank Kittel,
Berater bei ÖKOWORLD

„Wir erwarten von der Politik, dass sie die
Welt von morgen zukunftsfähig gestaltet.

Diese Verantwortung sollten wir auch als
Anleger übernehmen, indem wir in
zukunftsfähige Unternehmen investieren.“

Verena Kienel,
Sustainability Analyst

„Die Verbraucher müssen verstehen, dass mit
dem Geld, das sie anlegen, etwas passiert und
sie dafür Verantwortung tragen – Und oft
genug arbeitet das Geld gegen den Menschen.“

Robert Gisder,
Berater bei ÖKOWORLD

„Mir sind die Gedanken wichtig, die hinter
der ÖKOWORLD stecken – Menschlichkeit,
Ökologisierung der Wirtschaft und eine
lebenswerte Zukunft.“

Judith Gerdau,
Marketingmitarbeiterin bei ÖKOWORLD

„Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es.“

Lena Peters,
Beraterin bei ÖKOWORLD

„Umweltschutz heißt Menschenschutz.
Wenn wir Natur und Klima schützen, schützen
wir damit auch unser eigenes Überleben.“

Sven Deutschendorf,
Berater bei ÖKOWORLD

Ethisch-ökologische Größe für Ihr Investment

Als AktionärIn sind Sie MiteigentümerIn der ÖKOWORLD AG (vormals versiko AG). Sie nehmen Teil am Wachstum eines außergewöhnlichen Unternehmens! Sie tragen mit Ihrem eingesetzten Kapital das Risiko einer negativen Unternehmensentwicklung, aber partizipieren genauso am wirtschaftlichen Erfolg der Zukunft.

Als NamensaktionärIn erhalten Sie bevorzugt Informationen über die Aktionärsbriefe des Vorstands und bekommen die Einladung zur jährlichen Hauptversammlung direkt aus unserem Haus. Wir stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung. Die Aktien der ÖKOWORLD AG sind einfach zu kaufen. Sie können diese bei Ihrer Hausbank telefonisch ordern, vorausgesetzt, Sie haben dort schon ein Wertpapierdepot. Haben Sie noch kein Wertpapierdepot, ist Ihnen Ihre Hausbank bei der Einrichtung gerne behilflich.

Als Aktionärin oder Aktionär nehmen Sie teil am Wachstum eines außergewöhnlichen Unternehmens, das als die konsequente Alternative im Kapitalmarkt gelten darf.

Wollen auch Sie Miteigentümerin oder Miteigentümer werden?


Die ÖKOWORLD-Aktie

Wertpapierart Aktie
Art Namensaktie
Gattung Vorzugsaktie
Kapitalbezug Stückaktie
Branche Finanzdienstleister
Währung Euro
WKN 540 868
ISIN DE0005408686
Handelsplätze Symbol
Xetra VVV3.ETR
Frankfurt VVV3
Düsseldorf VVV3
München VVV3
Stuttgart VVV3
Berlin VVV3

Haben Sie Fragen?

Als Ansprechpartner für die ÖKOWORLD-Aktie steht Ihnen Gunter Schäfer gerne zur Verfügung

Telefon: +49 (0)2103 929-210
Telefax: +49 (0)2103 929-4210

E-Mail: gunter.schaefer[at]oekoworld.com