ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC

Der Klassiker unter den Öko-Fonds

NEW ENERGY FUND

Der Investmentfonds für Energieeffizienz
und erneuerbare Energien

ÖKOWORLD KLIMA

Der konsequente Klimaschutzfonds für mehr Zukunft

ÖKOWORLD WATER FOR LIFE

Der globale Wasserfonds für zukunftsfähige Lösungen

ÖKOWORLD ROCK 'N' ROLL FONDS

Der erste Elternfonds der Welt

ÖKOWORLD GROWING MARKETS 2.0

Der Fonds für zukunftsfähige Wachstumsdynamik
in neuen Märkten

„One & only“ – der getrennte Investmentprozess

Das Prinzip "one & only"

Copyright ÖKOWORLD LUX S.A.

Copyright ÖKOWORLD LUX S.A.

Wir bezeichnen unseren getrennten Investmentprozess als einzigartiges „one & only“ ÖKOWORLD-Prinzip. 

Sustainability Research

Ob vorgeschlagene Titel überhaupt in das Anlageuniversum, das dem Portfoliomanagement zur Verfügung steht, aufgenommen werden, beurteilt für die ÖKOWORLD-Fonds das hausinterne Sustainability Research. Für den ÖKOVISION-FONDS beurteilt dies zusätzlich ein elfköpfiger Anlageausschuss. Das unabhängige Expertengremium überprüft anhand festgelegter  Nachhaltigkeitskriterien die vorgeschlagenen Unternehmen. Zu diesem Anlageausschuss zählen Vertreterinnen und Vertreter von Umwelt-, Menschenrechts- und Verbraucherschutzorganisationen sowie Experten für umwelt- und sozialverträgliche Ökonomie. 

„Geprüft und für gut befunden“

Die Unternehmen, die das Sustainability Research bzw. der Anlageausschuss nach strengen sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien geprüft hat, werden einem Pool der möglichen Investitionsziele, dem Anlageuniversum, hinzugefügt. In regelmäßigen Abständen werden die Unternehmen erneut kontrolliert. Die Entscheidungen des Sustainability Research bzw. des Anlageausschusses sind für das ÖKOWORLD-Portfoliomanagement bindend. Bei den Themenfonds ÖKOWORLD KLIMA und ÖKOWORLD WATER FOR LIFE wird das Sustainability Research nicht durch den Anlageausschuss, sondern durch einen externen wissenschaftlichen Beirat unterstützt. 

„Wenn Analysten und Idealisten einer Meinung sind, steigen wir ein.“

Die Finanzmarktanalysten und Portfoliomanager berücksichtigen im Asset-Management ausschließlich die Titel, die für das Anlageuniversum zugelassen wurden. Das macht uns im Prinzip „one & only“.