„Ökologie muss auch ökonomisch sein,
sonst macht es keinen Sinn.“

Alfred Platow,
Vorstandsvorsitzender ÖKOWORLD AG

„Kein vernünftiger Mensch ist gegen ,Öko‘.
Mich interessieren aber auch die Renditen.“

Gunter Schäfer,
Leitung Marketing & Kommunikation bei ÖKOWORLD

„Welche Gefühle haben Sie, wenn Sie Geld
für Ihre Kinder oder Enkelkinder anlegen?


Stehen Ihr soziales und ethisches
sowie ökologisches Weltbild im Einklang
mit den Unternehmen, in die Sie investieren?“

Torsten Müller,
Vorstand ÖKOWORLD AG

„Mir geht es nicht nur darum, in was ich
investiere, sondern vor allem auch darum,
in was ich nicht investieren will.“

Alexandra Sturm,
Beraterin bei ÖKOWORLD

„Die Umwelt zu retten und faire Bedingungen
für alle zu schaffen, ist ein langwieriger,
sinnvoller Prozess.

Und ein gigantischer Wachtumsmarkt obendrein.“

Pit Konkol,
Grafiker bei ÖKOWORLD

„Ich kann doch nicht mein Geld in Fonds
investieren, die auch ausbeuterische
Kinderarbeit fördern, und gleichzeitig
für meine Kinder das Beste wollen.“

Kerstin Schäfer,
Beraterin bei ÖKOWORLD

„An den Börsen wird täglich auch
um Menschenrechte und irreparable
Umweltschäden gefeilscht.

Dagegen ein sichtbares Zeichen
zu setzen, ist entscheidend.

Frank Kittel,
Berater bei ÖKOWORLD

„Wir erwarten von der Politik, dass sie die
Welt von morgen zukunftsfähig gestaltet.

Diese Verantwortung sollten wir auch als
Anleger übernehmen, indem wir in
zukunftsfähige Unternehmen investieren.“

Verena Kienel,
Sustainability Analyst

„Die Verbraucher müssen verstehen, dass mit
dem Geld, das sie anlegen, etwas passiert und
sie dafür Verantwortung tragen – Und oft
genug arbeitet das Geld gegen den Menschen.“

Robert Gisder,
Berater bei ÖKOWORLD

„Mir sind die Gedanken wichtig, die hinter
der ÖKOWORLD stecken – Menschlichkeit,
Ökologisierung der Wirtschaft und eine
lebenswerte Zukunft.“

Judith Gerdau,
Marketingmitarbeiterin bei ÖKOWORLD

„Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es.“

Lena Peters,
Beraterin bei ÖKOWORLD

„Umweltschutz heißt Menschenschutz.
Wenn wir Natur und Klima schützen, schützen
wir damit auch unser eigenes Überleben.“

Sven Deutschendorf,
Berater bei ÖKOWORLD

Heute die Weichen für ein besseres Morgen stellen

Unsere Vision: Die Ökologisierung der Wirtschaft

Die Welt kann auch in Zukunft als überlebensfähiger Planet existieren, wenn wir als Menschen richtig handeln – uns sozial, ökologisch und ethisch in unserer Um- und Mitwelt verhalten. Nachhaltigkeit bedeutet, etwas Konkretes zu tun für den Einklang von Ökonomie und Ökologie. Für das ökologische Gleichgewicht, die ökonomische Sicherheit und die soziale Gerechtigkeit. Das verstehen wir unter „die Ökologisierung der Wirtschaft“.

In einer global entwickelten Wirtschaft ist Geld das entscheidende Mittel, um Veränderungsprozesse zur Wirkung zu bringen. Die Richtung wird bestimmt durch die Ziele und Wertvorstellungen des Menschen, der investiert.

Wir wollen, gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden, die Gemeinschaft beeinflussen und bewegen. Durch die Meinungen, die wir äußern, und durch die Richtung, die wir dem Geld geben. Wir legen das Geld unserer Kundinnen und Kunden für "Gewinn mit Sinn" an, um so das Bewusstsein für eine nachhaltige Gesellschaft zu erhöhen.

Mit ÖKOWORLD geben unsere Kundinnen und Kunden Geld eine bewusste Richtung und übernehmen Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft.

Unsere Kundinnen und Kunden

ÖKOWORLD spricht Menschen an, die durch ihr Handeln Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft zeigen. Auch in der privaten Altersvorsorge bereiten sie sich bewusst vor, später finanziell das Leben zu genießen.

Meist sind es gebildete Personen, oft Akademiker in Führungspositionen oder auch selbstständig oder freiberuflich arbeitend.

Die Lebenseinstellung vieler unserer Kundinnen und Kunden…

  • politisch („engagiert“)
  • ökologisch
  • pazifistisch
  • liberal und sozial

…und ihr Verhalten. 

  • werteorientiert und „nachbarschaftsfreundlich“
  • sozial fühlend und denkend (über den Tellerrand hinaus)
  • im Konsum positiv ethisch-ökologisch, aber nicht dogmatisch
  • vorausschauend im Umgang mit Geld
  • geben gerne Geld für Qualität aus.