Wasserpreis 2020: Wegen COVID-19 findet die Verleihung erst im Frühjahr 2021 statt.
ÖKOWORLD LogoÖKOWORLD Logo

Der Verwaltungsrat der ÖKOWORLD LUX S.A.

Alfred Platow (Vorsitz)

Alfred Platow ist der Verwaltungsratsvorsitzende der ÖKOWORLD LUX S.A. Im Jahr 1995 startete er mit versiko, Klaus Odenthal und der Ökobank die Kapitalanlagegesellschaft in Luxemburg – damals noch unter dem Namen ÖKOVISION LUX S.A., namensgleich mit dem ersten Investmentfonds ÖKOVISION (heute ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC), der im Mai 1996 aufgelegt wurde.

Mittlerweile bietet die Vertriebsgesellschaft ÖKOWORLD LUX S.A. Repräsentanz GmbH mit Sitz in Hilden bei Düsseldorf fünf ausschließlich nachhaltige Investmentfonds.

Im Jahr 1975 gründete Alfred Platow mit Klaus Odenthal die nachhaltige Vermögensberatung versiko. Damals gestartet als kleines Versicherungskollektiv „Alfred & Klaus – kollektive Versicherungsagentur“ von der Pike und aus der Nische. Ähnlich Bill Gates von Microsoft aus einer Garage – allerdings nicht in Amerika, sondern in Hilden nahe Düsseldorf. Die Zielgruppe: ökologisch orientierte Betriebe und Umweltorganisationen. Seit Anbeginn war das Unternehmen gesellschaftspolitisch aktiv. Die Verhandlungen mit Versicherungen und Banken durch die Gründer Alfred Platow und Klaus Odenthal bewirkten und revolutionierten einen grünen Bewusstseinswandel im Geldwesen. Ihre Wertvorstellungen und Ideale bedeuteten einen ganz entscheidenden Beitrag zur Ökologisierung der Wirtschaft. Die versiko ist aus dem Versicherungskollektiv als GBR über die versiko GmbH im Laufe der Jahre zur versiko AG (WKN 540868) gewachsen. Ende Dezember 2013 wurde der Name versiko ag in ÖKOWORLD AG geändert, da der hohe Bekanntheitsgrad des Namens und der Fondsmarke ÖKOWORLD diese Maßnahme einfach empfahl. Seitdem sprechen wir von der ÖKOWORLD AG (vormals versiko ag). Alfred Platow zeigt sich in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG als Vorstand Strategie, Produktkonzeption, Marketing und Public Relations sowie Vertrieb verantwortlich.

Angelika Grote

Angelika Grote ist seit Februar 2017  Verwaltungsratsmitglied der ÖKOWORLD LUX S.A.

Die diplomierte Volkswirtin steht seit Ende der 1980er Jahre in enger Verbindung zu der Muttergesellschaft ÖKOWORLD AG. Sie war langjährige Gesellschafter-Geschäftsführerin der Vorgängergesellschaft Versiko GmbH und hatte von 1995 – 2005 den Vorsitz des Aufsichtrates der versiko AG inne. Seit 2003 ist Frau Grote nunmehr als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des TransFair e.V. in Köln beschäftigt. Im Jahr 2011 konnte sie erneut für ein Mandat im Aufsichtsrat der ÖKOWORLD AG gewonnen werden.

Paul Heiser

Paul Heiser ist Verwaltungsratsmitglied der ÖKOWORLD Lux S.A. seit März 2016.

Im Jahr 1986 begann er seine Karriere bei der Banque Internationale à Luxembourg, die ihn 2001 als weitere Station für Dexia Fund Services in die Schweiz führte. In Luxemburg zurück war er dort als Head of Development tätig, bevor er 2007 zur JPMorgan Bank als Senior Manager in den Bereich der Produkt- und Service-Entwicklung wechselte.

Seit Oktober 2010 ist Paul Heiser einer der Partner bei Adeis S.A., einer Luxemburger Beratungsgesellschaft in der Investmentfondsbranche, mit einem umfangreichen Business-Netzwerk in den europäischen Finanzmärkten.