Wasserpreis 2020: Wegen COVID-19 findet die Verleihung erst im Frühjahr 2021 statt.

Pressemitteilung

ÖKOWORLD AG: Sprung in das neue KMU-Segment der Deutschen Börse ist greifbar

Neues Börsensegment schafft Zugang zu mehr Wachstumskapital

Die Deutsche Börse ruft ein neues Marktsegment für mittlere Unternehmen ins Leben. Als generelles Einstiegskriterium gilt eine Börsenbewertung von 30 Millionen Euro. Nach heute erfolgtem Vorstandsbeschluss plant die börsennotierte ÖKOWORLD AG (WKN 540868), deren Börsenbewertung bei mehr als 84 Millionen Euro liegt, eine entsprechende Antragstellung.

Der Vorstandsvorsitzende Alfred Platow gibt bekannt: „Endlich sieht die Börse die Zeit gekommen, ein neues Börsensegment für Nebenwerte zu schaffen und die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und damit auch für interessierte Investoren zu erhöhen. Der Börse kommt bei der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland eine entscheidende Rolle zu. Die bestehenden Segmente der Deutschen Börse können das nicht in dem Maße leisten, wie es für ein Marktsegment für kleinere und mittelgroße Unternehmen erforderlich ist.“

Die Deutsche Börse schafft den Entry Standard ab und ersetzt ihn ab März 2017 durch ein KMU-Segment, das mittelgroßen Unternehmen den Zugang zu Wachstumskapital erleichtern soll. Nach eigenen Angaben ist dies die Antwort auf den massiven Investitionsbedarf der Unternehmen durch die digitale Revolution.

Die seit 1999 börsennotierte ÖKOWORLD AG (vormals versiko AG) ist ein führendes Unternehmen im Bereich ethisch-ökologischer Kapitalanlagen. Über 40 Jahre Erfahrung fließen in die Entwicklung und Auflegung eigener Produkte. Im Vertrieb werden über die ethisch- ökologische Vermögensberatung mehr als 50.000 Kunden und Kundinnen bundesweit betreut.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gunter Schäfer, Tel: 02103 | 929.210 oder per E-Mail: gunter.schaefer@oekoworld.com.