Wasserpreis 2020: Wegen COVID-19 findet die Verleihung erst im Frühjahr 2021 statt.
ÖKOWORLD LogoÖKOWORLD Logo

Pressemitteilung

Ausgezeichnet: Financial Advisors Award 2021 für ÖKOWORLD KLIMA

Der bereits im Jahr 2007 aufgelegte Klimaschutzfonds erhält auf der Cash. Gala die begehrte Auszeichnung

Am Abend des 24. September 2021 stieg erneut die Spannung auf dem Süllberg in Hamburg-Blankenese. Dort wurden zum 19. Mal in Folge die Financial Advisors Awards verliehen.

In der Kategorie „Nachhaltige Investmentfonds“ konnten Alfred Platow, Verwaltungsratsvorsitzender der ÖKOWORLD LUX S.A., und Alexander Funk, Managing Director und Senior Portfolio Manager, den bedeutenden Award für die Kapitalverwaltungsgesellschaft der ÖKOWORLD in Empfang nehmen. Der ÖKOWORLD KLIMA, mittlerweile eine ¾ Mrd. Euro schwer, konnte sich gegen folgende Fonds erfolgreich durchsetzen:

  • Bantleon Select Infrastructure, Bantleon
  • SLF (LUX) Multi Asset ESG Moderate, Swiss Life Asset Managers

Alexander Funk sprach zu den Gästen der Cash.Gala in seiner Dankesrede: „Diese Auszeichnung zeigt uns, dass wir mit unserem besonderen Ansatz mehr und mehr wahrgenommen werden, wenn es darum geht, aus einem Dickicht von selbsternannten Klimafonds durch Transparenz, Glaubwürdigkeit, Trackrecord und eine sehr gute Performance hervorzustechen. Unser ÖKOWORLD KLIMA investiert bereits seit 2007 als Vorreiter und Vordenker in Klimaschutz, hat die heutigen Bedürfnisse und Notwendigkeiten vorausgesehen. Die globale Erwärmung – verursacht vor allem durch die zunehmende Verbrennung fossiler Energieträger – sorgt für schmelzende Polkappen und Gletscher sowie zunehmend extremere Wetterereignisse. Wirbelstürme, Überflutungen, Dürren nehmen zu, und die Meeresspiegel steigen. Folgen sind neben humanitären Katastrophen volkswirtschaftliche Schäden durch Ernteausfälle und Produktionsstillstände. Die anhaltende Temperaturerhöhung ist vorwiegend Folge menschlicher Aktivitäten und der stetig steigenden Weltbevölkerung. Die zunehmende Verbreitung von konsumintensiven Lebensstilen verstärkt diesen Effekt. Unser Fonds reagiert strikt auf die durch den Klimawandel bedingten weltweiten Herausforderungen.“

Alfred Platow fügte voller Elan hinzu: „Heute, am Tag des globalen Klimastreiks, ist es für uns eine doppelte Ehre, diesen Preis entgegen zu nehmen. Auch heute waren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unsere Unternehmenszentrale in Hilden auf der Freitagsdemonstration. Um 11 Uhr haben wir die Arbeit niedergelegt, die Türen abgeschlossen und uns dem globalen Klimastreik angeschlossen. Die Botschaft der Fridays-for-Future-Demos ist der Ruf danach, die Klimaerwärmung zu stoppen. Wir sind dabei, die jungen Menschen in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik zu unterstützen. Und auch viele Großeltern sind dabei. Ich bin sehr froh, dass es diese Bewegung, die konstruktiv Veränderung fordert, endlich wieder gibt. Die Politik gerät zunehmend unter Druck und die Bundestagswahl steht vor der Tür. Für uns bedeutet dies, dass unsere Investmentfonds und unsere fondsgebundenen Rentenversicherungen noch stärker nachgefragt werden. Allen voran der ÖKOWORLD KLIMA, der wie maßgeschneidert passt für die Community der Klimaschützerinnen und Klimaschützer. Denn diese Menschen können mit gutem Gewissen und klimafreundlich Geld anlegen.“